Vernetzungstreffen für junge Bundesratsdelegierte
Sonntag, 6. Februar 2022, 18:00

Vom 25. bis 28. Mai findet die Bundesratstagung hybrid – in Kassel und online – statt. Auch dieses Jahr kann jede Gemeinde zusätzlich eine Person unter 35 Jahren delegieren. „Nutzt diese Chance und motiviert junge Menschen in Euren Gemeinden, daran teilzunehmen und zu erleben, wie genial die Bundesgemeinschaft ist“, so Jennifer Aworour aus dem Bundesvorstand des Gemeindejugendwerks (GJW). Gemeinsam mit Torben Henke aus der EFG Stuttgart-Zuffenhausen und Henrike Ochterbeck aus der EFG Oldenburg organisiert sie am 6. Februar um 18 Uhr ein Online-Vernetzungstreffen für junge Delegierte. „Wir wollen uns darüber austauschen, welche Themen uns als jungen Menschen in unseren Gemeinden und im Bund unter den Nägeln brennen.“ Ihr müsst noch nicht delegiert sein, um an dem Vernetzungstreffen teilzunehmen. Die Anmeldeseite zur Bundesratstagung wird auch erst ab Mitte Februar freigeschaltet. Wenn Ihr die Bundesratstagung miterleben und junge Menschen aus anderen Gemeinden kennenlernen wollt, könnt Ihr Euch bis zum 4. Februar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Namen und Gemeinde zum Vernetzungstreffen anmelden. Wie die jungen Delegierten die letzte Bundesratstagung erlebt haben, erfahrt Ihr auch in einem Bericht.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R.


„Es knistert wieder in der Gemeinde“

„Es knistert wieder in der Gemeinde. In den Beziehungen der Mitglieder tut sich etwas“, so erlebt Gemeindereferentin Heike Kling die ersten spürbaren Veränderungen in ihrer Gemeinde.

21.11.2022