Ökumenischer Kirchentag: digital und dezentral
Vom Donnerstag, 13. Mai 2021
Bis Sonntag, 16. Mai 2021

 

Der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) steht – in Anlehnung an Markus 6,38 – unter dem Motto „schaut hin“. Das Event findet ausschließlich digital statt. Wenn die Corona-Lage es zulässt, können Menschen den Kirchentag gemeinsam dezentral zuhause oder in der Gemeinde feiern. Beginn und Abschluss bilden Gottesdienste am Donnerstag und Sonntag. Haupttag ist der Samstag, an dem aus dem ÖKT-Studio Programm zu Schwerpunktthemen wie „digitale Gesellschaft“, „religiöse Vielfalt“, „Zivilcourage“ oder „Zusammenleben“ übertragen wird. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gestaltet eine Stunde zu Ökumene. BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba lädt ein, am ÖKT teilzunehmen: „Für dieses ökumenische Ereignis hatten wir unseren Bundesrat, der sonst immer zu Himmelfahrt stattfindet, verschoben. Das Programm mag nun ganz anders sein, als es einmal geplant war, aber der ÖKT bleibt eine wunderbare Gelegenheit, Ökumene zu erleben.“ Die Teilnahme ist kostenlos. Für einige Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

[mehr]

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R.


Zehn Jahre Schriftenreihe „Baptismus-Dokumentation“ des Oncken-Archivs

Pünktlich im Jubiläumsjahr „10 Jahre Baptismus-Dokumentation“ ist nun der 10. Band der Schriftenreihe erschienen: „Walter Rauschenbusch und die Anfänge seiner Theologie des Social Gospel 1886-1891“..

05.05.2021

Erlebnispfad in Oldenburg

Vor der Kreuzkirche in Oldenburg ist ein kleiner Weg aufgebaut. Fünf Holzinstallationen stehen dort und laden ein, nachzudenken und aktiv zu weden..

04.05.2021